psychologische Beratung Erika Nester
psychologische BeratungErika Nester

Abnehmen

Vielleicht möchten Sie herausfinden wie es möglich ist, ein Magenband ohne Operation gelegt zu bekommen und damit ohne klassische Diät abzunehmen.

 

Bei der ersten Kontaktaufnahme wird zunächst nach der Motivation gefragt, d.h. warum der Klient abnehmen will, welche Ziele er sich dabei setzten möchte und welche Vorteile er sich in ihrem/seinem künftigen Leben davon erhofft. Als Abschluss steht eine Vereinbarung welche besagt, zwei Wochen lang ein sog. Ernährungstagebuch zu führen, wo genau Buch über das tägliche Essverhalten und die dahinter stehenden Beweggründe geführt werden soll: was esse ich, wann esse ich, warum esse ich das jetzt, wie geht es mir dabei…?

In einem nächsten Schritt werden die Eintragungen in einem Vorgespräch ausgewertet und über die tieferen Beweggründe und Ursachen im psychologischen Bereich gesprochen: Habe ich mir vielleicht einen Schutzpanzer zugelegt, weil ich schon so verletzt worden bin? Kann übermäßiges Essen für mich als Trostpflaster oder eventuell nur als eine andere Art der Ersatzbefriedigung erkannt werden? 
Zum Schluss wird eine Vereinbarung über eine realistische Zielsetzung getroffen.

Um es klar zu formulieren: es handelt sich hier nicht um eine zeitlich begrenzte Diät, sondern um eine dauerhafte Verhaltensänderung.

Wenn der Klient nach dem Vorgespräch weiter fest entschlossen ist diesen Weg zu gehen, erfolgt als nächstes der sog. Wirkdialog. Dabei werden alle Elemente wie gesunde Vitalstoffe, Ursachen und Beweggründe für das Essverhalten, Umgang mit Heißhunger Attacken, Bewegung, Sport, Anschluss an eine Gruppe Gleichgesinnter usw. besprochen.

Dies ist die letzte Gelegenheit für den Ausstieg bzw. Abbruch, ansonsten erfolgt jetzt eine Hypnose unter Tiefenentspannung, wo dieser Vorsatz dann im Unterbewusstsein in Form einer Verhaltensänderung verankert wird. Das Ergebnis ist dann, dass z.B. das Anlegen eines Magenbandes suggeriert wird. Dieses entfaltet dann, allein durch die Macht des Unterbewusstseins, dieselbe Wirkung wie ein operativ eingesetztes: der Klient kann nur noch kleine Portionen zu sich nehmen, denn durch das verankerte Magenband stellt sich sehr schnell ein Sättigungsgefühl ein. Auch andere Konditionierungen sind in der Hypnose möglich, abhängig von den Informationen und Erkenntnissen aus dem Wirkdialog.

Dies ist der hauptsächliche Unterschied zu einer Diät, wo man sich oft wochenlang quält gegen den Hunger anzugehen, wo der Körper auf Sparflamme geht im Energieverbrauch, wo nach deren Beendigung sich der berüchtigte Jo-Jo Effekt einstellt und am Ende unter dem Strich sogar eine deprimierende Gewichtszunahme steht.

 

Was bringt mir eine Gewichtsabnahme neben der Veränderung im Äußeren?

 

Neben einer Veränderung des Essverhaltens bewirkt die vorteilhafte Veränderung des Körpers auch einen positiven Effekt im psychischen Bereich: der erste sichtbare Erfolg erhöht die Motivation, schafft sogar eine gewisse Euphorie, welche sich dann auch in anderen Ebenen auswirkt: statt sich mit Essen zu trösten bekommt man Lust auf Unternehmungen, auf Bewegung und mit zunehmender Tendenz, auch auf sportliche Aktivitäten. Diese Änderung des Verhaltens bewirkt eine positive Rückkopplung und neben dem Abnehmen sorgt mehr Bewegung zusätzlich für einen gesundheitlichen Effekt in der Vorbeugung von vielen Leiden und Krankheiten.  

 

Als wichtiges Element nach der Hypnose gilt eine durchgehende Betreuung nach dem persönlichen Bedarf und Wunsch des Klienten. Diese erfolgt in Form von Gesprächen zur weiteren Unterstützung in der Motivation als auch in der Organisation von sportlichen Aktivitäten in einer Gruppe. Wichtig ist dabei, dass der Klient sich nicht allein gelassen fühlt und immer einen Ansprechpartner hat in den nächsten Monaten, wenn seelische Unterstützung und neue Motivation erforderlich ist.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© psychologische Beratung, Hypnose E. Nester